Jahresbericht des Präsidenten Saison 17/18

Saison 17/18 im Überblick:

  • DV 2017 beim FC Buchs
  • Nachwuchsförderung: Weiterhin 6 Stützpunkte
  • Rückgang der Teilnehmerzahlen im Schulfussball (CS Cup)
  • Finanzen konsolidiert
  • Dienstleistungen für unsere Vereine weiterhin erbracht
  • Weitere Labels und Erneuerungen von „Sport verein-t“ übergeben
  • Über 1,2 Mio. Fr. Sport-Toto Subventionen für den St. Galler Fussball

Die Berichterstattung über die vergangene Saison erfolgt mit einem Jahresbericht des Präsidenten, der mittels Email an die Vereine und Partner des SGKFV zugestellt wird. Als Beilage übermitteln wir Ihnen die Jahresrechnung über die entsprechende Zeitperiode samt Revisionsbericht. Detailliertere Auskünfte vermitteln ergänzend die Berichte unserer Ressortverantwortlichen im Vorstand. Alle diese Berichte sind auf unserer Website veröffentlicht.

An der DV 2019 wird über diesen Jahresbericht sowie über die Jahresrechnung nach Kenntnisnahme des Revisionsberichtes abgestimmt. Über die Verbands-News im August und Januar sowie über die Infos auf unserer Website versuchen wir, Sie auf dem Laufenden zu halten. Die Berichterstattung wird auch ergänzt durch den Jahresbericht des Präsidenten des SGKFV, der jeweils zu Beginn der neuen Saison im OFV-Jahresbericht erscheint und allen Vereinen zugestellt wird.

Vorstand

Der Verbandsvorstand bewältigte die anfallenden Geschäfte in sieben ordentlichen Sitzungen. Zudem traf sich der Vorstand im November wiederum zu einer Klausurtagung, an welcher wir unsere Verbandsarbeit kritisch überprüften. Viele Aufgaben wurden zudem in weiteren Kommissionssitzungen sowie in ressortbezogener Arbeit von den Vorstandsmitgliedern erledigt. Die Zusammenarbeit im Vorstand sowie mit den Stabsfunktionären gestaltete sich weiterhin sehr kooperativ und sachbezogen.

2017 fand wieder eine ordentliche DV statt. Als Gast beim FC Buchs fanden wir im Schulhaus Flös ideale Bedingungen vor. Wir bedanken uns beim FC Buchs nochmals herzlich für das Gastrecht und die tatkräftige Unterstützung. Die Vereine wurden mit dem Jahresbericht des Präsidenten sowie mit Jahresrechnung inkl. Revisionsbericht bedient. Alle Berichte wurden zudem auf unserer Website aufgeschaltet. An der DV 2017 trat unser langjähriges Vorstandsmitglied Bruno Räss zurück. Seine grossen Verdienste wurden von den Vereinsdelegierten mit der Ernennung zum Ehrenmitglied des SGKFV verdankt. Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes und aller Funktionäre nochmals herzlich bei Bruno für das grosse Engagement und die äusserst pflichtbewusste Amtsführung in den vergangenen 13 Jahren. Bruno übt für unseren Verband weiterhin die Tätigkeit als J+S Coach aus. Als Nachfolger wählte die Versammlung Ralf Zwick vom FC Wittenbach.

Finanzen

Im Anhang präsentieren wir Ihnen die Jahresrechnung über die Saison 17/18 inkl. Revisorenbericht. Das Budget für die Rechnungsperiode 17/18 wurde im Sommer 2017 aufgrund der damaligen Ausgangslage erstellt. In der Zwischenzeit haben sich v.a. im Nachwuchsbereich, unserem mit Abstand grössten Budgetposten, die Einnahmen und Ausgaben nicht alle wie budgetiert entwickelt. Die grösste Abweichung ergibt sich allerdings bei den Talentschulen, weil die Sport-Toto Kommission seit dieser Saison die Beiträge an die Sportanbieter direkt ausbezahlt. Dank Sparmassnahmen und höheren Einnahmen können wir die Saison wieder mit einem kleinen Gewinn abschliessen.

Nachwuchsförderung

Als Partner innerhalb des Projektes „Future Champs Ostschweiz/FCO“ übernahmen wir in Absprache mit FCO wiederum im gesamten Kantonsgebiet die Ersterfassung und die vereinsunterstützende Förderung auf Stufe E11 und FE12. In der Saison 17/18 führten wir sechs Trainings-Stützpunkte im Bereich E11 (Buchs, Rapperswil, Wil, Uzwil, St. Gallen, Tübach) sowie weiterhin fünf Stützpunkt-Teams auf Stufe FE12 (Mels, Wil, St. Gallen, Altstätten, Rapperswil-Jona). Weitere Förderteams an den Standorten Wil und St. Gallen wurden von FCO selber geführt. An allen Standorten wird von unseren Trainern sehr gute Arbeit geleistet. Die Trainercrew erfuhr in den letzten Jahren nur wenige Mutationen, was auf eine grosse Konstanz und Zufriedenheit deutet. Auch die Rückmeldungen von Eltern und Vereinen sind motivierend. Wir danken allen Standortvereinen, welche uns ihre Infrastrukturen für Trainings und Spiele zur Verfügung stellen.

In der vergangenen Saison gab es keine speziellen Treffs oder Aussprachen mit den Vereinen bezgl. der Nachwuchsförderung in ihrer Region.

Das Controlling des Betriebs an unseren fünf Talentschulen mit Fussballern bleibt weiterhin eine wichtige Aufgabe des SGKFV. Die Besuche der Talenttrainings bei den Sportanbietern und der polysportiven Fördertrainings bei den Sportschulen sind für den Kontakt sehr wertvoll. Die Zusammenarbeit mit den Sportschulen einerseits sowie mit OFV und FCO, welche für Selektion und fussballerische Ausbildung zuständig sind, verläuft gut. In diesem Schuljahr profitierten total 64 Fussball-Talentschüler von der speziellen Förderung. In dieser Saison griffen erstmals die Neuerungen der Sport-Toto Kommission bezüglich der Subventionsbeiträge für Oberstufen-Talentschulen.

Im Mai 2018 vertrat wiederum eine U15-Auswahl des FCO unsere Farben am internationalen Arge Alp Turnier für U15 Teams. Dabei belegte die Auswahl des Kantons SG den guten 3. Platz. Der Anlass fand in Österreich statt und wurde vom Salzburger Fussballverband organisiert.

Das Kinderfussball-Projekt des LFV wurde von Pascal Vollmeier erfolgreich fortgesetzt. Das Angebot wird weiterhin von zahlreichen Mitgliedvereinen des SGKFV genutzt. Wir danken dem LFV und Pascal Vollmeier herzlich für den tollen Einsatz zugunsten unserer kleinsten Fussballer in den Vereinen.

Am Crédit Suisse Cup nahmen auch dieses Jahr knapp 1000 Teams an den diversen Qualifikations- und Finalturnieren teil. Dies ist ein eindrücklicher Beweis für die enorme Beliebtheit unseres Sports bei der Jugend und der ausgezeichneten Arbeit unseres Ressortverantwortlichen Markus Stark und all seiner zahlreichen Helfer im ganzen Kanton. Die Möglichkeit für unsere Vereine, daraus neue Mitglieder rekrutieren zu können, ist uns ein weiterer Ansporn, dieses hohe Niveau zu halten. Nach vielen Jahren musste dieses Jahr erstmals ein Teilnehmerrückgang verzeichnet werden. Am SFV Finalturnier in Basel erzielten die Schulklassen aus dem Kanton SG sensationelle Ergebnisse.

Sport Toto

In der Saison 2017/18 wurden dem St. Galler Fussball von der IG St. Galler Sportverbände rund 1,2 Mio. Fr. aus dem Sport-Toto Fonds zugesprochen. Diese enorme Summe setzt sich zusammen aus Beiträgen an die Aufwändungen des SGKFV (Nachwuchsförderung inkl. Sportschulen, Administration, rund CHF 350‘000) sowie aus den Beiträgen an unsere Mitgliedvereine für Anschaffungen und Infrastrukturaufgaben (total über CHF 850‘000). Die genauen Zahlen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Ressortbericht. Wir bedanken uns auch im Namen unserer Mitgliedvereine ganz herzlich bei der IG St.Galler Sportverbände für die grosse und treue Unterstützung sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer, unserem Ehrenmitglied Bruno Schöb. Dank dem grossen Engagement der IG können die St.Galler Fussballvereine laufend ihre sehr guten Infrastrukturen zur Ausübung unseres Sports optimieren.

Vereine

Die Zusammenarbeit mit unseren Vereinen gestaltet sich weiterhin gut und erfreulich. Die Teilnahme an Vereinsjubiläen, Einweihungen von neuen Infrastrukturen, Label-Übergaben oder speziellen Anlässen geben uns die Möglichkeit, die guten Kontakte zu pflegen.

Als Kontrollinstanz im Auftrag der Kommission „Sport verein-t“ nutzen wir als Verband die Möglichkeit zu verstärkter Zusammenarbeit mit unseren Vereinen. Das Studium der eingereichten Unterlagen zur Erlangung des Labels oder dessen Erneuerung sowie der Gesuche um Unterstützung aus dem Sport-Toto-Fond ermöglicht uns einen vertieften Einblick in die vielfältigen Vereinsaktivitäten.

Anlässe

Die Teilnahme an der OFFA im Rahmen der alljährlichen Sonderschau “Sport im Kanton St. Gallen“ ist Tradition und gab uns auch dieses Jahr wiederum die Möglichkeit, uns als zweitgrösster Sportverband im Kanton einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Bereits zum vierten Mal vertraten wir gemeinsam mit dem FCSG den St.Galler Fussball und freuten uns über viele Besucher.

Diese Aufgaben, und alle weiteren nicht detailliert erwähnten im Kontakt mit OFV, SFV, Partnerverbänden, IG St.Galler Sportverbände, Amt für Sport, Sponsoren, Projektgruppen im Juniorspitzenfussball und Sportschulen, konnten wir dank der kollegialen Zusammenarbeit im Vorstand und der guten Arbeit unserer Funktionäre sowie dem guten Einvernehmen mit unseren Vereinen und Partnern gut bewältigen.

Deshalb bedanke ich mich herzlich bei allen Personen und Gremien, welche mich und den Vorstand unterstützt und sich für den Fussballsport in unserem Kanton in irgendeiner Weise verdient gemacht haben.

Mein besonderer Dank gilt

  • meinen Kollegen Mario Ammann, Bruno Thöni, Markus Stark, Engelbert Hutter, Felix Wetter und Ralf Zwick im Verbandsvorstand sowie unseren Stabsfunktionären Yvonne Miladinovic (Sekretariat), Mike Kaufmann (Internet) und Edi Fried (Materialverwaltung)
  • allen Trainern und Betreuern auf unseren Stützpunkten sowie allen Verantwortlichen innerhalb von FCO
  • unseren Revisoren Urs Ackermann und Simon Wetter
  • allen Regional- und Kommunalverantwortlichen im Crédit Suisse Cup
  • allen Koordinatoren an unseren Talentschulen sowie den Technischen Leitern der Sportanbieter für die SG Fussball-Talentschüler
  • allen Vereinen im SGKFV, welche uns für den Betrieb der Trainingsstützpunkte, für Wettbewerbsspiele, Turniere, Hallentrainings und  Hallenturniere ihre Infrastrukturen zur Verfügung stellen
  • unserem Sponsor Sprecher Sport Buchs
  • der Regierung des Kantons St.Gallen und ihren Funktionären im Amt für Sport
  • der IG St.Galler Sportverbände mit Josef Dürr (Präsident), Hansjörg Rohner (Mitglied der Sport Toto Kommission und Betreuer von SKGFV und SG Fussballvereine) und Bruno Schöb (Geschäftsführer)
  • unseren Partnern: den Ansprechpersonen innerhalb des Projektes FCO, dem Ostschweizer Fussballverband (OFV), dem Schweizerischen Fussballverband (SFV), den Kantonalverbänden innerhalb des OFV (Graubünden, Glarus, Appenzell, Thurgau) sowie dem Liechtensteiner Fussballverband und dem Vorarlberger Fussballverband, dem Schweizerischen Schiedsrichterverband Region Ostschweiz (OSV), dem Firmensportverband (SFS) Region Ostschweiz und den drei Fussball-Veteranenvereinigungen.

 

Diepoldsau, September 2018                                        Peter Witschi, Präsident SGKFV