Jahresbericht 2020/21 Talentschulen

Trotz schwieriger Bedingungen: Unsere Talente konnten gefordert und gefördert werden!
Einschränkungen bei den vielfältigen Förderprogrammen waren zwar spürbar, aber diese spornten alle Verantwortlichen zu bereichernden und individuellen Lösungen an.

Unsere talentiertesten jungen Fussballerinnen und Fussballer erhielten an den sechs Sportschulstandorten weiterhin eine optimale Förderung. Dies auch dank der Tatsache, dass die entsprechenden Sportanbieter sowie Schulkoordinatoren schon jahrelang als Funktionäre oder Trainer im Amt sind. Enge Kontakte und kurze «Verbindungswege» ermöglichten eine optimale Planung und Ausbildung.

Im Frühjahr 21 konnten insgesamt 138 Spielerinnen und Spieler aus unserem Verbandsgebiet das angepasste Selektionsprozedere absolvieren.

119 Jugendliche erhielten danach eine regionale oder nationale Talentcard von Swiss Olympic.
87 Talentschülerinnen und –schüler aus unserem Kanton starteten Mitte August 20 an einer der sechs Sportschulen.

In der untenstehenden Zusammenstellung sind nur diejenigen Talentschüler erfasst, für die jeder Sportanbieter den Förderbeitrag an die zusätzlichen zwei Trainings von der Interessengemeinschaft St. Galler Sportverbände (IGSGSV) erhält.

Talentschule 1. Sem. 20/21 2. Sem. 20/21
OS Bad Ragaz 10 Talentschüler 10 Talentschüler
OMR Heerbrugg 10 Talentschüler 9 Talentschüler
OS Bollwies Rapperswil/Jona 10 Talentschüler 10 Talentschüler
OS Blumenau St. Gallen 10 Talentschüler 10 Talentschüler
CAPMUS St. Gallen 10 Talentschüler 10 Talentschüler
OS LIHO Wil 10 Talentschüler 10 Talentschüler

Ab dem 4. Januar 2021 vollzog die IGSGSV einen Wechsel im Bereich der Direktbeiträge für Eltern: Diese Anmeldung erfolgt neu via Eingabeportal auf dem elektronischen Weg! In den nächsten Monaten folgten weitere Digitalisierungsschritte (Abgabe Berichte und Gesuche).

Während des vergangenen Schuljahres waren die folgenden Tätigkeiten meine Hauptaufgaben gewesen:

  1. Pro Semester erfolgt je ein Besuch der zusätzlichen Fussball- und Koordinationstrainings an den sechs Talentschulstandorten
  2. Schriftlicher Informationsaustausch mit allen Schulkoordinatoren
  3. Die Einladung und Leitung eines gemeinsamen Treffs zwecks Informationsaustauschs mit den Sportanbietern
  4. gemeinsam mit den Sportanbietern die Gesuche der Talentschulen prüfen
  5. Besuch der Informationsabende für Eltern sowie Talentschulveranstaltungen
  6. Controlling und Weitergabe von den mir direkt eingereichten Unterstützungsgesuchen der Eltern
  7. Jahresplanung Selektion (Organisation durch den OFV) und Kontaktliste für alle Sportanbieter und Schulkoordinatoren erstellen

Zusammenstellung verantwortliche Personen:

Talentschule Bad Ragaz: Team Südostschweiz

Geschäftsstelle: Urs Zimmermann (Gesuche/Berichte)
Schulkoordinator: Felix Hobi (Oberstufenlehrer)

Talentschule Heerbrugg: Team Rheintal*Bodensee

Sportanbieter: Daniel Eugster (Leiter Stützpunkt R*B)
Schulkoordinator: Pascal Rohrer (Oberstufenlehrer)

Talentschule Rapperswil-Jona: FC Rapperswil-Jona

Sportanbieter: Jakob Turgut (Technischer Leiter FCRJ)
Schulkoordinator: Dave Beglinger (SL Schulhaus „Bollwies“)

Talentschule St. Gallen: FC St. Gallen 1879

Sportanbieter: Mario Gilli (Technischer Leiter FCSG)
Schulkoordinator: Vroni Keller (Oberstufen-Sportlehrerin)

Talentschule Wil: FC Wil 1900 AG

Sportanbieter: Claudio Calvi (Technischer Leiter FC Wil)
Schulkoordinator: Hans Kölbener (Oberstufen-Sportlehrer)

Talent CAMPUS St. Gallen: FC St. Gallen 1879

Sportanbieter: Mario Gilli (Technischer Leiter FCSG)
Schulkoordinator: Hans Gallati (Oberstufenlehrer)


Engelbert Hutter
Vorstand SGKFV
Verantwortlicher Talentschulen