Jahresbericht 2019/2020 Talentschulen

Freude zu leisten, das Potenzial ausschöpfen und beharrlich üben!

Die individuelle Entwicklung eines jungen Fussballtalents steht im Mittelpunkt des Förderprozesses: Dazu werden die Stoffprogramme von den Ausbildnern unseres FCO‘s altersgerecht erstellt und weiterentwickelt…

Der FC St. Gallen vertraut seinen «Fussball-Lehrlingen! Viele Spieler aus den Talentschulen haben in der vergangenen Saison den Sprung zum Stammspieler fast «spielend» geschafft…

Die «Mannschaft» GRÜN – WEISS hat insgesamt eine sensationelle Meisterschaft gespielt! Dazu haben auch die «Jungen» aus dem FCO beigetragen.

Trotz der coronabedingten Ausfälle im Frühjahr 20 konnten 146 Spielerinnen und Spieler aus unserem Verbandsgebiet das angepasste Selektionsprozedere absolvieren.
Insgesamt erhielten 103 Jugendliche eine regionale sowie eine nationale Talentcard von Swiss Olympic. 90 Talentschülerinnen und –schüler aus dem Kan-ton St. Gallen starteten im August 2019 an einer der sechs Sportschulen.

In der untenstehenden Zusammenstellung sind nur diejenigen Talentschüler erfasst, für die der Sport-anbieter den Förderbeitrag an die zusätzlichen zwei Einzeltrainings von der IG St. Galler Sportverbände (IGSGSV) erhält.

Talentschule 1. Sem. 19/20 2. Sem. 19/20
OS Bad Ragaz 10 Talentschüler 10 Talentschüler
OMR Heerbrugg 9 Talentschüler 9 Talentschüler
OS Bollwies Rapperswil/Jona 10 Talentschüler 10 Talentschüler
OS Blumenau St. Gallen 8 Talentschüler 8 Talentschüler
CAPMUS St. Gallen 10 Talentschüler 10 Talentschüler
OS LIHO Wil 10 Talentschüler 10 Talentschüler

Wie schon im vorangegangenen Schuljahr konnten die Eltern dieser Fussballschülerinnen und -schüler mit einer regionalen Talentcard ein Gesuch für einen Unterstützungsbeitrag via SGKFV bei der IG-Geschäftsstelle einreichen.

Während des vergangenen Schuljahres waren die folgenden Tätigkeiten meine Hauptaufgaben gewesen:

  1. Pro Semester erfolgen je zwei Besuche der zusätzlichen Fussball- und Koordinationstrainings an den sechs Talentschulstandorten.
  2. Die Einladung und Leitung eines gemeinsamen Treffs zwecks Informationsaustausch mit allen Schulkoordinatoren.
  3. Die Einladung und Leitung eines gemeinsamen Treffs zwecks Informationsaustauschs mit allen Sport-anbietern
  4. gemeinsam mit den Sportanbietern die Gesuche der Talentschulen prüfen
  5. Besuch der Informationsabende für Eltern sowie Talentschulveranstaltungen
  6. Controlling und Weitergabe von allen eingereichten Unterstützungsgesuchen der Eltern.
  7. Jahresplanung Selektion und Kontaktliste für alle Sportanbieter und Schulkoordinatoren erstellen.

Zusammenstellung verantwortliche Personen:

Talentschule Bad Ragaz: Team Südostschweiz

Geschäftsstelle: Urs Zimmermann (Gesuche/Berichte)
Schulkoordinator: Felix Hobi (Oberstufenlehrer)

Talentschule Heerbrugg: Team Rheintal*Bodensee

Sportanbieter: Daniel Eugster (Leiter Préformation R*B)
Schulkoordinator: Pascal Rohrer (Oberstufenlehrer)

Talentschule Rapperswil-Jona: FC Rapperswil-Jona

Sportanbieter: Jakob Turgut (Verantwortlicher FCRJ)
Schulkoordinator: Dave Beglinger (SL Schulhaus „Bollwies“)

Talentschule St. Gallen: FC St. Gallen 1879

Sportanbieter: Mario Gilli (Leiter Préformation FCSG)
Schulkoordinator: Vroni Keller (Oberstufen-Sportlehrerin)

Talentschule Wil: FC Wil 1900 AG

Sportanbieter: Claudio Calvi (Leiter Préformation FC Wil)
Schulkoordinator: Hans Kölbener (Oberstufen-Sportlehrer)

Talent CAMPUS St. Gallen: FC St. Gallen 1879

Sportanbieter: Mario Gilli (Leiter Préformation FCSG)
Schulkoordinator: Hans Gallati (Oberstufenlehrer)


Engelbert Hutter
Vorstand SGKFV
Verantwortlicher Talentschulen